Heiner Labonde Verlag & Mediakontor

Was?

Der Heiner Labonde Verlag wurde im Jahre 2003 gegründet.

Wesentlich im Fokus der Veröffentlichungen des Verlags steht „Finnland“. Dabei nähert sich der Verlag diesem nordeuropäischen Land und seinen Bewohnern publizistisch auf vielfältige Weise, mit unterschiedlichen literarischen Gattungen und Zielsetzungen.

So stehen im Kanon des Verlags belletristische Titel finnischer Schriftsteller*innen neben Romanen und Lyrik deutscher Autor*innen mit Bezug zu eben Finnland, Sachbücher aus und über Suomi haben ihren Platz im Portfolio, ebenso Titel zu Kunst und Kultur.

Da dürfen sich Krimi und Oper begegnen, da steht Lachsangeln neben sakraler Malerei, Humor begleitet Geschichtsträchtiges. Die große Klammer also ist der Begriff Finnland – mit viel Raum auch für wechselseitige Begegnungen dies- und jenseits der Ostsee!

 

Einen weiteren Schwerpunkt des Verlags bildet die Herausgabe von Titeln neuer deutschsprachiger Literatur. Auch hier darf sich Lyrisches neben Belletristisches stellen, begegnen sich genreübergreifend Kunst und Wort. Ausgesuchte Einzeltitel zu speziellen Themen runden als Solitäre das Verlagsspektrum ab.

 

Insgesamt bietet der Heiner Labonde Verlag seinen Leserinnen und Lesern ein für einen Ein-Mann-Kleinverlag durchdacht-vielfältiges Programm, ein facettenreiches Kaleidoskop an Unterhaltung, Spannung und auch an tieferen und nachhaltigen Einsichten …

Warum?

Die Kunst, Fertigkeit und Pflege des Lesens guter Bücher erweitert bekanntermaßen den geistigen Horizont des Wissens und der Erkenntnis, aber eben auch den Radius der Empathie für Mensch, Kreatur und Umwelt. Das stärkt wiederum Autonomie, Selbstwert und Selbstbewusstsein des und der Lesenden, festigt deren Fundament der Sicherheit und des Vertrauens auf Möglichkeiten des Guten und eigener positiver Wirksamkeit. Und das wiederum beflügelt die Neugier, öffnet Herz, Sinn und Hand für das Fremde, Neue, Unbekannte – für die Mitmenschen nah und fern und für deren je eigene Geschichten.

Lass auch Du Dich über den Horizont tragen, hin zu literarischen Abenteuern und Entdeckungen. Und gestärkt auch wieder zurückführen in eine reale Welt des hoffentlich gedeihlichen, fürsorglichen Miteinanders.

 

Wenn der Heiner Labonde Verlag mit seinen Büchern zu dieser Welt auch nur ein Jota beitragen kann, so denn!

Wer?

Verleger: Heiner Labonde,

Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut HPG,

Ausbildung Marketing- und Vertriebsassistenz für Verlage.

Berufliche Stationen u.a. in der Politik-, Kommunikations- und Bildungsberatung,

Marketing-/Anzeigenleitung für ein Nordeuropa-Magazin.

Jetzt Verleger,

freier Journalist und Buchautor

(diverse Reiseführer über Finnland, zusammen mit Jessika Kuehn-Velten,

u. a. bei Edition Elch, MERIAN live! und MERIAN momente).

Langjährige Dozententätigkeit bei Bildungsträgern für Projekte zur Berufswahl,

bei Projekten mit Migrant*innen und in der pädagogischen Erwachsenenbildung.

Mitglied der Redaktion der Deutsch-Finnischen Rundschau der DFG e.V.