Heiner Labonde

Verlag & Mediakontor

Feilenhauerstraße 44

41515 Grevenbroich

 

Tel.: 02181 - 162371 (AB)

info@labonde-verlag.de

www.labonde-verlag.de

Paul S. Norman

Das seltene Glück des Curt Ehrenberg

Voller Spannung steigt der siebenjährige Curt in Vaters Auto. Er ist zum Kindergeburtstag bei der um ein Jahr jüngeren Helga Goebbels eingeladen. Als Curt sich in die Polster sinken lässt, weiß er noch nicht, dass dieser Tag der Vorbote eines beispiellosen Dramas für ihn und seine Familie ist. 

Denn Curt Ehrenbergs Kindheit im Berlin der 30er Jahre verlief bisher in ruhigen, eher luxuriösen Bahnen: Kindermädchen, Köchin, Fahrer … Vaters Fabrik für Schuhcreme wirft genug ab, um Personal und Villa am Schlachtensee zu unterhalten. Trotz dieser komfortablen Umgebung bleibt Curt ein unkomplizierter, eher schüchterner Junge. Seine Leidenschaft ist das Klavierspiel; am Flügel kann er sich freispielen von Enttäuschung und Niedergeschlagenheit. Schon früh zeigt sich hier seine geniale pianistische Begabung.

Curts einzigartiges musikalisches Talent stammt offensichtlich von seiner Mutter. Sie ist eine bekannte Sängerin, aber egomanisch und gefühlskalt. Viel Zeit  investiert sie in ihre Liaison mit Goebbels und ist oft nicht zu Hause.

Beim Geburtstagsempfang in Goebbels Haus fühlt Curt sich unbehaglich: Helgas Vater mustert ihn mit auffallender Schärfe, die er hinter scheinbar mildem Blick versteckt. Curt spürt, dass diese Augen auch ganz anders schauen können …

 

Paul S. Norman

Das seltene Glück des Curt Ehrenberg

Hardcover mit Schutzumschlag

232 Seiten , 14,8 x 21 cm

23,80 € (D) 

 

ISBN 978-3-937507-43-9

Annukka Laine

Lob der Schöpfung | Luomisen ylistys | Praise of creation

Die finnische Malerin Annukka Laine preist in ihrem Kunstkatalog

die Schönheit der finnischen Natur und damit auch Gottes Schöpfung.

Die Künstlerin geleitet mit ihren meist pointillistisch anmutenden

Bildern durch die Jahreszeiten, jede in ihrer Besonderheit auffächert,

eingebettet darin Szenen zum Thema Paradies.

Informative Texte zu jedem Bild erlauben Einblicke in Entstehung

und Bedeutung der einzelnen Werke.

Annukka Laine, geboren 1955 in Finnland, hat in Deutschland (Ottersberg),

in Italien (Florenz) und eben in Finnland (Tampere und Joensuu) Kunst,

Kunsterziehung und Kunsttherapie studiert. Sie lebt als freischaffende Malerin

und Dozentin bei Tampere in Finnland, war und ist immer wieder in zahlreichen

Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen und hat in einigen finnischen

Kirchen Räume und Altar-Bilder gestaltet. »Für mich ist Malen wie Atmen –

und ein wichtiges Element der Selbstreflexion.« 


Annukka Laine

Lob der Schöpfung | Luomisen ylistys | Praise of Creation

dreisprachig

Übersetzung ins Englische: Martina Naturen

Kunst-Katalog

64 Seiten , 21 x 29,7 cm

18,00 € (D)  |  18,50 € (A)  | 25,90 CHF

ISBN 978-3-937507-26-2